Projekt-Mitarbeiter Christian Rößler erforscht in „Camerado“, wie Ionentriebwerke kostengünstiger und effizienter werden können.